bikeline Fahrradkarte Diemel Radweg

bikeline Fahrradkarte Diemel Radweg
11,90 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 78071
Maßstab 1:50.000 ISBN 978-3-85000-239-4 72 Seiten, Karten, Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis,... mehr
Produktinformationen "bikeline Fahrradkarte Diemel Radweg"
Maßstab 1:50.000 ISBN 978-3-85000-239-4 72 Seiten, Karten, Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis, Ortsindex

Diemel-Radweg

Von der Quelle zur Weser - Mit Anbindung an Ruhr- und Weser-Radweg

Der Diemel-Radweg führt auf rund 110 Kilometer von der Quelle bei Usseln nach Bad Karlshafen an der Weser. Der landschaftlich reizvolle Radweg verläuft vorbei am Diemelsee, durch einladende Fachwerkdörfer und interessante Städtchen wie Marsberg, Warburg und die Märchenstadt Trendelburg, deren Besichtigungen Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Interessante Ausflüge nach Willingen, Bad Arolsen, zum Twistestausee und nach Hofgeismar sind weitere Höhepunkte auf Ihrer Radreise, bevor Sie in der Barockstadt Bad Karlshafen, wo die Diemel in die Weser mündet, eintreffen. Hier bietet sich eine Fortsetzung am Weser-Radweg nach Hann. Münden an.



Die Quelle der Diemel, wo sich auch der Startpunkt der Tour befindet, liegt im Bundesland Hessen in der Nähe der bekannten Wintersport­orte Winterberg und Willingen. Die Diemel ist ein Nebenfluss der Weser, hat eine Länge von rund 110 Kilometer und weist einen Höhenunterschied von etwa 555 Höhenmeter auf. Nach Giebringhausen staut sich der Fluss zum Diemelstausee, einem Naherholungsgebiet, auf. Im weiteren Verlauf durchfließt sie die Städte Marsberg, Warburg und die Märchenstadt Trendelburg mit der sehenswerten Burg und dem Rapunzelturm, bevor sie in Bad Karlshafen in die Weser mündet.

Im 18. Jahrhundert sollte die Diemel von Trendelburg bis Bad Karlshafen, nach den Plänen von Landgraf Carl von Hessen-Kassel, Teil des Landgraf-Carl-Kanals werden, der die Lahn mit der Weser verbinden sollte. Daraufhin wurde dieser Diemel-Abschnitt durch den Bau von Schleusen und Kanälen für Schiffe befahrbar gemacht. Dieser Kanal wurde jedoch nach dem Tod des Landgrafen nie fertiggestellt, da sich seine Pläne als nicht realisierbar herausstellten.

Heute nutzen vor allem Rad- und Kanufahrer sowie Angler die Diemel und ihre Ufer zur Ausübung sportlicher Aktivitäten, und auch die Angebote am Diemelstausee, wie z.B. Bootfahren, Segeln und Baden werden gerne zur Freizeitgestaltung genutzt.

Länge

Die Gesamtlänge des Diemel-Radweges beträgt rund 110 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von etwa 130 Kilometern.

Wegequalität & Verkehr

Der Diemel-Radweg verläuft auf asphaltierten ruhigen Straßen, Wald- oder Feldwegen. Manchmal sind aber auch unbefestigte Abschnitte zu bewältigen, die jedoch meist gut zu befahren sind. Mit etwas stärkerem Verkehr ist nur in den größeren Städten zu rechnen.

Mit Steigungen und Gefällestrecken werden Sie während der gesamten Tour konfrontiert, diese sind aber meist nicht allzu schwer zu bewältigen.

Beschilderung

Die Route ist durchgehend mit dem Logo des Ammoniten, einem urzeitlichen Kopffüßler, ausgeschildert. Tourenplanung

Wichtige Telefonnummern
>br> Internationale Vorwahl für Deutschland: 0049



Zentrale Infostellen

  • Landkreis Kassel – Diemelradweg, Kasinoweg 22, 34369 Hofgeismar, Tel. 05671/8001-274, Fax: -250, www.diemelradweg.de, info@diemelradweg.de
  • Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH, Südring 2, 34497 Korbach, Tel. 05631/954-359 od. 0800/954-3590, Fax: -378, www.waldecker-land.de, info@waldecker-land.de
  • Region Kassel-Land e.V. Touristik und Regionalentwicklung, Bahnhofstr. 26, 34369 Hofgeismar, Tel. 05671/507-530, Fax: -531, info@region-kassel-land.de


  • Streckenabschnitte des Diemel-Radweges

    Von der Quelle nach Warburg, 70 km

    Von der Diemel-Quelle ausgehend führt Sie der erste Abschnitt auf rund 72 Kilometer nach Warburg. Nach einem Abstecher nach Willingen mit der berühmten Mühlenkopfschanze geht es entlang des Diemelsees nach Marsberg wo Sie das Besucherbergwerk besichtigen können. Vorbei an Scherfede mit dem Wisent- und Tarpangehege gelangen Sie schließlich in das einladende Städtchen Warburg das mit zahlreichen historisch interessanten Gebäuden aufwarten kann. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich den Ausflug nach Bad Arolsen und zum Twistestausee.

    Die Route verläuft meist auf ruhigen Landstraßen sowie Wald- und Feldwegen, die auch mal unbefestigt sein können. Mit erhöhtem Verkehrsaufkommen ist nur im Stadtgebiet zu rechnen. Während des gesamten Abschnittes werden Sie immer wieder mit kurzen Steigungen und Gefällestrecken konfrontiert.

    Von Warburg nach Bad Karlshafen, 40 km

    Der zweite Abschnitt führt Sie nun weiter in den Kurort Bad Karlshafen. Sie durchqueren dabei die Märchenstadt Trendelburg und können das Wasserschloss Wülmersen sowie die Krukenburg in Helmarshausen besichtigen. Ein weiteres Highlight ist der Ausflug nach Hofgeismar, wo vor allem die Anlagen rund um den Gesundbrunnen sehenswert sind. In Bad Karlshafen mündet die Diemel schließlich in die Weser – entlang dieser können Sie Ihre Tour noch bis Hann. Münden fortsetzen.

    Die Route verläuft fast steigungsfrei auf ruhigen Landstraßen sowie Wald- und Feldwegen, zwischen Trendelburg und Bad Karlshafen ist ein Großteil der Strecke unbefestigt. Mit etwas erhöhtem Verkehrsaufkommen ist wieder nur in Stadtgebieten zu rechnen.

    Radreiseveranstalter

  • Eurobike, A-5162 Obertrum, Tel. 06219/7444, www.eurobike.at
  • Velociped Fahrradreisen, Alte Kasseler Str. 43, D-35039 Marburg, Tel.06421/886890, Fax: 8868911, www.velociped.de, info@velociped.de
  • DRF Rad- und Aktivurlaub, Ronthal 2, A-4090 Engelhartszell, Tel.0043/7717/8182, Fax: 81827, www.drf.eu.com
  • SRJ Gäste-Service, Gneisenaustr. 4, D-32423 Minden, Tel.0571/889190-0, Fax: 889199-3, www.srj.de, info@srj.de
  • Weiterführende Links zu "bikeline Fahrradkarte Diemel Radweg"
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "bikeline Fahrradkarte Diemel Radweg"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen